Der Hype.

Was bitte ist denn da schon wieder los? Der Bitcoin stürmt auf die 10.000 € zu und alle überschlagen sich. Mich kontaktieren Leute und fragen, ob man einsteigen soll. Also …

… mir ist der Bitcoin egal. Wer da auf dem Allzeithoch einsteigen will, kann das machen. Ist total einfach. Sobald der Absturz kommt, wird der Verlust entsprechend hoch sein. Da es keinen sinnvollen Marktmechanismus gibt, ist es reine Zockerei. Das lehne ich ab und davor warne ich.

Ich habe mich in den letzten drei Monaten in drei Telegram-Gruppen geschlichen. Für eine Gruppe musste ich sogar Eintritt bezahlen. Die Erfahrung war/ist es aber wert. Dort treffen sich einmal 1.000, 2.000 und 4.000 Nutzer und sprechen ihre Investments ab. Das läuft so:

Kauft heute XXX . Wartet bis Ihr YYY % Gewinn gemacht habt und dann verkauft, oder wartet auf das Verkaufssignal.

XXX steht für eine der tausenden beliebigen Cryptowährungen. Es wird jeder Blödsinn gepuscht und dann wieder fallengelassen. Die Wertdarstellung der Cryptowährungen wird nur anhand des Interesses (Gesamt gezahltes Geld und gehandelte Menge.) in den Cryptomärkten errechnet. Eine reale Handelsgröße fließt nicht ein. Vielleicht irre ich mich, aber die Anzahl der Transaktionen, die wirklich einen realökonomischen Bezug haben, spielen keine Rolle. Sind auch nicht messbar. Alles purer Unsinn.

YYY steht für den Gewinn in %. Und der ist immer über 100% in diesen Gruppen. Nein, ich gebe Euch keinen Zugang. Will nicht Schuld an eurer Pleite sein. Ich mache das auch nicht. Habe gar nicht die Zeit ständig auf diese Signale zu warten.

Vielleicht interessiert Dich noch:   WAVES | (Cryptobeitrag 2)

So einfach ist das. Wenn also 4.000 Leute je 1.000 Euro in Cryptowährungen bewegen, dann ist das zwar nur eine kleine Summe im Cryptogeschäft (4 Mio), aber für manche kleine Währung ist das ziemlich viel und kann enorme Wertsteigerungen mit sich bringen. Wer nicht in diesen Gruppen ist, sieht also nur den steigenden Kurs und steigt immer zu spät ein. Hat also verloren, weil auch das Verkaufssignal an ihm vorbei geht.

Beim Bitcoin im momentanen Zustand kann man wohl davon ausgehen, dass keine kleinen Mitspieler mehr im Rennen sind. Die wären auch doof. Während ich diesen Beitrag schreibe, wurden in den letzten 24h satte 8,5 Milliarden Euro Bitcoin-Werte gehandelt. Das ist krank. Ernsthaft. Nichts daran macht einen Sinn. Ich denke, dass einige Finanzinstitute eingestiegen sind und ordentlich mitmischen. Mal sehen wann die ersten Meldungen kommen, dass sich ein Finanzinstitut verzockt hat. Im Grunde hilft bei so einem hohen Preis doch nur ein Ausstieg, wenn keiner damit rechnet. Also jetzt?

In besagten Telegram-Gruppen wurde seit gestern am Abend davor gewarnt weiter in den BTC zu investieren. Tatsächlich wurde die Flucht empfohlen. Die haben wirklich von Flucht geredet. Nicht mehr von Gewinnmitnahmen. Ich bin da mal gespannt.

Naja, egal. Aber, vergesssen wir nicht, dass der Bitcoin nicht der wertvollste Coin ist. Er steht sogar nur auf Platz 5 (beim Schreiben dieses Beitrages). Vor ihm tummeln sich:

(Euro-Angaben in ca-Werten)

Project-X – NANOX – mit momentan 48.300 € pro Stück.

42-coin – 42 – mit 15.900 € pro Stück.

Russian Mining Coin – RMC – mit 10.400 € pro Stück.

Vielleicht interessiert Dich noch:   Alternative Coins | (Cryptobeitrag 6.2)

und

BT1 (CST) – BT1 – mit 8.900 € knapp vor dem normalen Bitcoin (ca. 8.200 €)

Darüber berichtet gar keiner. :)

Wie das mit dem Wert bei Cryptozeugs so ist, werde ich demnächst mal ein Beispiel veröffentlichen, wie man künstlich Cryptowerte schafft. Und wer will den mache ich zum Millionär. Nur kaufen, könnt Ihr Euch davon nichts. Versprochen! :)

11 Kommentare Der Hype.

  1. Kellynib

    With all the new crypto currency out there,
    I was wondering what your favorite one is and why.
    Please post a reply.
    I like Bitcoin and Ethereum because I trade them online and
    they have the biggest swing in price to maximize profits.

    Bitcoin-doubled(.)com

    Reply
    1. Klemens Kowalski

      Webseiten, wie die im oben genannten Kommentar, sind nichts weiter als Pyramidenspiele, sofern überhaupt jemand davon profitiert außer der Inhaber. Ich lasse ihn mal stehen als Warnung. Nicht versuchen! Ihr werdet ALLES verlieren!

      Reply
    1. Antirassist

      Weisst Du, Kowa,

      wenn Du nicht so ein rassistischer Rassist wärest würdest Du das Captcha wenigsens auch in Kyrillisch anbieten.
      Inklusioon ausländischer Werbetreibender statt Ausgrenzung!!!1!

      Reply
  2. Pingback: Warnung vor Kryptowährungen | SHE-Blogpicks

  3. Pingback: Warum man nicht vor einen anrollenden Hypetrain springen sollte | -=daMax=-

  4. Micha

    Junge Junge, da hast Du aber mit Deinem Artikel die passende Kundschaft aufgeweckt….. die Russen kommen ;-))

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bist Du ein Mensch? * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.