2019, Blog

Oma-Gate-Blödsinn

Hätte die Nazifilterblase das Lied nicht verbreitet und sich entrüstet, es wäre an mir vorbei gegangen: Die Oma-Gate-Kinderliedumwandlung des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Als würde irgendwer am rechten Spektrum den Omas und Opas was Gutes tun wollen. Die wollen doch sogar die Rente privatisieren.

Da sich der Intendant des WDR für ein Stück Humor – ob lustig oder nicht entscheidet der Zuhörer – entschuldigt hat, musste ich mir das Lied definitiv anhören. Danke (Youtubelink). Wenn der rechte Rand sich echauffiert, ist meist alles richtig gewesen. Jetzt soll es anders sein?

Also reingelesen:

Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad, Motorrad, Motorrad. Das sind 1000 Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ne alte Umweltsau!

Meine Oma sagt Motorradfahren ist voll cool, echt voll cool, echt voll cool. Sie benutzt das Ding im Altersheim als Rollstuhl, meine Oma ist ne alte Umweltsau.

Meine Oma fährt im SUV beim Arzt vor, beim Arzt vor, beim Arzt vor. Sie überfährt dabei zwei Opis mit Rollator, meine Oma ist ne alte Umweltsau.

Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett. Weil Discounterfleisch so gut wie gar nichts kostet, meine Oma ist ne alte Umweltsau.

Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert, geläutert, geläutert. Stattdessen macht sie jetzt zehnmal im Jahr ne Kreuzfahrt, meine Oma ist doch keine Umweltsau.

Beim ersten Hören und dann beim Lesen musste ich schmunzeln. Es behandelt die Klimafragen mit Klamauk. Diesel, Motorrad, Fleischkonsum, Kreuzfahrten. Was will man mehr? Muss man sich dafür entschuldigen? Blödsinn. Muss man sich darüber aufregen? Wenn man seine Zeit verschwenden will, kann man das tun.

So haben wir wenigstens wieder eine geplatzte Empörungsblase für etwas, das übermorgen schon keine Umweltsau mehr interessieren wird.

Die ganze Aufregung wegen einiger besorgter Feiglinge, die sich jetzt schon vor Kinderlieder fürchten. Die ganze Aufregung wegen einiger Zeitungsartikel quer durch die Republik in denen die Empörung etwas zarter war. Die ganze Aufregung auch wegen BILD, die gleich die Omas zu Wort haben kommen lassen. Die ganze Aufregung wegen all den anderen Luftverpestern, die gleich durchgerechnet haben, dass die Omas von damals ja viel umweltbewusster lebten. Eure Aufregung verschwendet jedoch nur unsere Zeit. Und das ist der eigentliche Skandal. In diesem Land leben nur noch Weicheier und Hypersensible.

Beim dritten Gedankengang zur Oma-Gate-Arie war ich jedoch enttäuscht, dass jetzt nicht nachgelegt wird, um noch mehr Bevölkerungsgruppen plattzumachen. Ich habe da einige Vorschläge:

Euer Opa fuhr im Panzer durch Europa, Europa, Europa. Euer Opa fuhr im Panzer durch Europa, doch mit deutschen Waffen verliert man jeden Krieg.

So haben wir den Nazis einen mitgegeben, den Opas auch und der deutschen Industrie, die seit Jahren keine guten Produkte mehr herstellen kann.

Nazis sind ja bekanntlich Mimosen, deshalb machen wir da weiter:

Wenn Ihr könntet, würdet Ihr Hitler einen blasen, einen blasen, einen blasen. Wenn Ihr könntet wie Ihr wolltet, würdet Ihr blasen, denn unter Männern fühlt Ihr Euch so richtig wohl.

Somit habe ich allen Nazis und Rechten und Rechtskonservativen gezeigt wo der Gefreite sein G36 hängen hat und sie alle pauschal als homosexuell abgestempelt. Ich gehe davon aus, dass die linksgrünversifften Homosexuellen Humor haben und jetzt nicht demonstrieren gehen.

Der Neutralität dieses linksversifften Mediums wegen, bashen wir noch die Antifa und die grünen Bürgerlichen:

Hast Du Antifa als Nachbar brennt Dein Auto, Deine Auto, Dein Auto. Hast Du Antifa als Nachbar brennt Dein Auto, kauf Dir nächstens besser einfach mal ein Pferd.

Für einen richtigen Skandal muss man nochmal die Judenfrage thematisieren und dem besorgten Bürgertum anrechnen:

Eure Helden töteten ganz ganz viele Juden, viele Juden, viele Juden. Eure Nazihelden töteten Millionen Juden, und in Wahrheit wollt Ihr besorgten Nazis das erneut.

Aber das Beste wäre gewesen, wenn der Kinderliederchor die Sache viel politischer betrachtet hätte:

Unsere Mutti fährt im Kanzleramt nen Diesel, nen Diesel, nen Diesel. Unsere Mutti fährt im Kanzleramt nen Diesel, denn wir wissen wer uns in Wirklichkeit regiert.

Da Milliarden des öffentlich-rechtlichen Staatsrundfunkes an kowab.it vorbei gehen, muss ich noch Leser-Bashing betreiben:

Meine Leser sind in diesem Jahr so geizig, so geizig, so geizig. Meine Leser sind in diesem Jahr echt geizig, mit mehr Spenden hätte ich das hier vertont.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch und einen gesunden Start ins Jahr 2020. Verlasst einfach mal die Filterblasen der asozialen Netzwerke und seht das Schöne im Leben.

Es grüßt
Kowa

 

PS: Solltet Ihr meine Strophen verbreiten bitte unbedingt die Quelle angeben. Ich brauche auch mal einen Shitstorm.

This message goes only to me! Encrypted with PGP. | Diese Nachricht geht nur zu mir. Verschlüsselt mit PGP.
Tagged , , , , , , , , ,