Die Abmahnindustrie – Beweise und Vorwürfe anzweifeln

Dieser Beitrag basiert auf eine Zuarbeit für die ZDF-Sendung ZOOM vom 27.05.2015 zum Thema Abmahnung.

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich eine Industrie entwickelt, die ihr Geld auf eine zweifelhafte Art und Weise verdient. Mit Abmahnungen von Internetnutzern um Verstöße gegen das Urheberrecht im Internet zu verfolgen. Nicht, dass wir Urhebern ihre Einnahmen nicht gönnen wollen, denn auch kleinere und schwächere Leistungserbringer sind davon betroffen, aber die Beweiserhebung innerhalb eines Abmahnfalles kann aus technischer Sicht immer angezweifelt werden. Bisher präsentierte Beweise können mit einfachsten Mitteln selbst erstellt werden. Der Beschuldigte muss noch nicht einmal ansatzweise mit illegalen Aktivitäten in P2P-Tauschbörsen zu tun haben. Weiter

Programmtipp: Filme, Serien und Sex aus dem Netz – Wie Anwälte Zuschauer abkassieren

Am 27.Mai um 22:45 Uhr wird im ZDF in der Sendung ZDFzoom die Dokumentation ZDFzoom: Filme, Serien und Sex aus dem Netz – Wie Anwälte Zuschauer abkassieren ausgestrahlt. Mit dabei alte Bekannte aus der Abmahnmaschinerie. Ihr kennt sie alle! :) Und zusätzlich bekam auch ich noch ein paar Sekunden zum Austoben. (Link zur Ankündigung)

Hier zu meinem Beitrag für die Sendung. Etwas ausführlicher!